Was ist ein Sakrament?

Wenn du eine gute Freundin oder ein guter Freund hast, ist es wichtig, dass du diese Freundschaft ab und zu sichtbar machst. Mit einem spontanen Besuch zum Beispiel oder indem du deinen Freund einfach anrufst. Ein Schulterklopfen oder eine ausgestreckte Hand können Wunder wirken. Die Menschen suchen immer nach Zeichen, die ausdrücken, was sie in Worten nicht oder nicht so gut sagen können.

Sakramente haben eigentlich die gleiche Bedeutung. Zeichen erklären uns etwas, machen uns etwas deutlich. Sakramente machen die Liebe und Freundschaft Gottes auf eine besondere Weise sichtbar. Die Sakramente sind eine Art Zeichensprache, die ausdrückt, wie sehr Gott die Menschen liebt.

Die Kirche kennt sieben Sakramente: Taufe, Firmung, Eucharistie, Versöhnung, Krankensalbung, Priesterweihe und Ehe.

Wir feiern die Sakramente um uns daran zu erinnern, dass Gott die Mitte unseres Lebens ist, Wir wollen ihm in unserem Leben einen Platz geben.